weather-image
31°
Anzeige

Volvo unter Strom – das passt

Hybrid-Modellpalette um Sportkombi V60 und Premium SUV XC60 erweitert/E-Bike als „Ersatzwagen“

veröffentlicht am 27.07.2020 um 07:47 Uhr

 Die Volvo Modellpalette mit den Recharge Plug-in-Hybrid Fahrzeugen XC90, XC60, XC40, V90 und S90. Foto: Volvo

Volvo beweist: Fahrspaß und alternative Antriebe müssen sich nicht ausschließen. Dazu passt der neue umweltfreundliche Service von Volvo Lange: Kunden bietet das Autohaus in Afferde nicht nur auf Wunsch einen Ersatzwagen, den sie nutzen können, während ihr Auto gewartet oder repariert wird, vielmehr können Sie statt eines Ersatzwagens auch ein E-Bike nutzen.
   

Autohaus Müller Niederlassung der ORES Automobile GmbH

E-Mobilität und Hybrid-Modelle – bei Volvo passt das. Nun auch für alle, die Power lieben und zugleich sportlich und umweltbewusst (weil CO2 ausstoßarm) unterwegs sein möchten. Denn die Hybrid-Modellpalette wurde um den Sportkombi Volvo V60 und das Premium-SUV Volvo XC60 mit T8 Twin Engine Plug-in-Hybridantrieb ergänzt. Die ab sofort bestellbaren Top-Modelle wurden von der elektrifizierten Hochleistungs-Marke Polestar entwickelt. Ihr Performance-Label umfasst eine Leistungsoptimierung für Motorsteuerung, Getriebe, Fahrwerk und Bremsen sowie einen Sportdress inklusive Räder. Der Volvo V60 Polestar Volvo beweist: Fahrspaß und alternative Antriebe müssen sich nicht ausschließen. Dazu passt der neue umweltfreundliche Service von Volvo Lange: Kunden bietet das Autohaus in Afferde nicht nur auf Wunsch einen Ersatzwagen, den sie nutzen können, während ihr Auto gewartet oder repariert wird, vielmehr können Sie statt eines Ersatzwagens auch ein E-Bike nutzen. Engineered startet zu Preisen ab rund 69000, der Volvo XC60 Polestar Engineered ist ab rund 84 000 zu haben. Die Neulinge mit dem Plug-in-Hybridantrieb empfehlen sich mit einer Systemleistung von nunmehr 298 kW (405 PS), das Drehmoment klettert dabei auf 670 Nm. In Verbindung mit dem neu entwickelten Polestar Engineered Fahrwerk sind perfektes Handling und maximaler Fahrspaß garantiert.
   

Autohaus Lange e.K

Seit 2019 wird jedes neu eingeführte Volvo Modell elektrifiziert. Mild-Hybride und Plug-in-Hybridfahrzeuge dienen als Übergang zu vollelektrischen Fahrzeugen. Volvo ist dabei der einzige Automobilhersteller, der in jeder Baureihe mindestens eine Plug-in-Hybridvariante anbietet – zurzeit sind es 13 verschiedene Modelle. Mit dem Volvo XC40 Recharge P8 AWD bringt das Unternehmen zum Jahresende 2020 zudem sein erstes vollelektrisches Modell auf die Straße. Bis 2025 wird der schwedische Premium- Hersteller jedes Jahr ein neues vollelektrisches Modell vorstellen. Von diesem Angebot wird erwartet, dass Ende 2025 die Hälfte des weltweiten Volvo Absatzes auf Elektroautos entfällt – der Rest auf Hybride.
    

Autohaus Niederdorf

Die an der Steckdose aufladbaren Recharge Modelle legen im WLTP-Messzyklus 50 Kilometer und mehr rein elektrisch zurück. Jetzt gibt es zum Neuwagen die Aktion „Ein Jahr Ladestrom inklusive“. Und davon profitieren Neukunden genauso wie Bestandskunden. Ziel ist es, die Fahrer zu möglichst häufigem elektrischen Fahren zu motivieren – daher erstattet der schwedische Premium-Automobilhersteller den Fahrzeugnutzern bis zu 3000 Kilowattstunden (kWh) verbrauchte Energie.
    

Geringer Verbrauch und CO2-Ausstoß: Die drei neuen Hybrid-Modelle von Volvo machen es möglich:

Volvo V60 mit T6 AWD-Motor (Systemleistung: 251 kW/340 PS) oder T8 AWD (288 kW/390 PS): 1,7 – 2 l/100 km bei 37 – 46 g/km CO2-Emission (kombiniert).

Volvo XC60 mit T6 AWD (Systemleistung: 251 kW/340 PS) oder T8 AWD (288 kW/390 PS): 1,9 – 2 l/100km bei 42-45 g/km CO2-Emission (kombiniert).

Volvo VXC40 mit T5-Motor (Systemleistung:192 kW/262 PS) oder T4 (115 kW/211 PS): 1,8 – 1,9 l/1oo km bei 41-45 g/km CO2-Emissionen (kombiniert)

  Sonderveröffentlichungen