weather-image
Anzeige

Voll unter Strom in Richtung Zukunft

Mobilität heute: Volkswagen-Service auf höchstem Niveau

veröffentlicht am 22.11.2021 um 13:32 Uhr

Wer Volkswagen fährt, spürt Rückenwind: Die Wolfsburger Autobauer heben mit ihrer ID.-Familie die E-Mobilität auf ein neues Niveau. Nie zuvor war die Auswahl elektroangetriebener Fahrzeuge bei Volkswagen größer als heute. Und niemals zuvor sind so viele Kunden sprichwörtlich darauf abgefahren. Was nicht alleine der Modellvielfalt zuzuordnen ist, sondern auch der Tatsache, dass die Volkswagen-Servicebetriebe ihre Mitarbeiter und Werkstätten auf die neuen Anforderungen der E-Mobilität perfekt vorbereitet haben.
 

Will heißen: Die Mechatroniker der VW-Servicebetriebe wissen, wie man mit (Stark)-Strom umgeht. Zahlreiche Betriebe haben sich den Ansprüchen moderner Mobilität entsprechend in Bezug auf E-Wartung und -Service zertifizieren lassen, haben ihre Mitarbeiter zu Fortbildungen geschickt. Die Entwicklung verlief gerade in den vergangenen drei Jahren rasant. Kein Der Taigo ist in vier unterschiedlichen Ausstattungslinien erhältlich sein. Zu den Highlights des trendigen Lifestyle-Modells zählen neben seiner erhöhten Sitzposition ein serienmäßiges volldigitales Cockpit, clevere Konnektivitätslösungen, teilautomatisiertes Fahren sowie weitere Assistenz- und Komfortsysteme. Die Preise des Taigo beginnen bei 19 350 Euro. Der Taigo ergänzt das SUV-Angebot im Kleinwagensegment. Er überzeugt mit einem dynamischen und emotionalen Design. Zudem kennzeichnen eine Vielzahl an Assistenzsystemen und eine zeitgemäße Konnektivität das neue Modell. Zum Bestellstart stehen drei Betrieb, der nur noch mit Benzinern und Dieselfahrzeugen umzugehen weiß; alle müssen Hybrid- und E-Technik zu warten und zu reparieren wissen – und das tun sie in gewohnt verlässlicher Art und Weise.
 

Im Grunde haben sie auch keine andere Wahl, weil der Konzern in Sachen E-Offensive eine Schlagzahl vorlegt, die immens ist. „On the Way to Zero“ lassen die Wolfsburger etwa mit dem neuen ID.5 einen weiteren Stromer laufen, der für Furore sorgt. Damit beschleunigt das Unternehmen die Elektrifizierung seiner Neuwagenflotte und stößt zudem in ein neues Marktsegment vor. Das elegante und expressive E-SUV-Coupé verfügt über die neue ID.Software 3.0 mit unter anderem verbesserter Ladeleistung und Sprachbedienung. Mit der Nutzung von Schwarmdaten und Fahrerassistenzsystemen der neuesten Generation macht Volkswagen zudem den nächsten Schritt in Richtung automatisiertes Fahren. Was mit dem ID.3 so erfolgreich vor kaum anderthalb Jahren begann, findet also eine immer neue Fortsetzung modernster Mobilität.

Übrigens: Als erster Automobilhersteller hatte sich der Volkswagen-Konzern schon 2018 zum Pariser Klimaabkommen bekannt – 2050 will das ganze Unternehmen bilanziell CO2-neutral sein. Einen entscheidenden Beitrag leistet die Elektrifizierung der Produktpalette. Schon im vergangenen Jahr hat die Marke Volkswagen weltweit mehr Elektrofahrzeuge ausgeliefert als je zuvor: In Summe waren es mehr als 212 000 E-Autos (+158 Prozent versus 2019), davon rund 134 000 (+197 Prozent versus 2019) rein batteriebetriebene Fahrzeuge.

  Sonderveröffentlichungen