weather-image
18°
Anzeige

Voll im Saft

Nächster E-Clou von Volkswagen: der ID.4

veröffentlicht am 5.10.2020 um 11:53 Uhr

 Der neue Fiesta ST: Ford hat das Sportmodell der neuen Generation nochmals optimiert. Foto: Ford

Der neue ID.4 ist da – mit der Vielseitigkeit eines SUV und der Nachhaltigkeit eines Elektroautos. Der Vorverkauf für den neuen Elektro-SUV von Volkswagen hat begonnen.

Zwei vorkonfigurierte Editionsmodelle stehen zur Wahl: der ID.4 1ST und der ID.4 1ST Max. Beide bieten 150 kW (204 PS) Leistung, eine Batterie mit 77 kWh sowie eine sehr großzügige Ausstattung. Der ID.4 startet im weltweit größten Marktsegment: der Klasse der kompakten SUVs.
   

Autohaus Röpke GmbH

Mit dem ID.4 bietet Volkswagen erstmals ein rein elektrisches SUV an, das lokal emissionsfrei fährt. Der ID.4 vereint zudem alle Vorteile, die Kunden an SUVs schätzen. Zudem hat das sportlich-kraftvolle Elektrofahrzeug eine beeindruckende Beschleunigung. Die Hochvolt-Batterie im Boden der Karosserie sorgt für einen fahrdynamisch optimalen Schwerpunkt und ein ausbalanciertes Fahrgefühl. Der Modulare E-Antriebs-Baukasten (MEB) ermöglicht großzügige Platzverhältnisse im Inneren bei kompakten äußeren Abmaßen. Die Farben und Materialien des Interieurs wirken modern und wohnlich zugleich. Der Gepäckraum fasst 543 bis 1575 Liter, je nach Position der Fondlehnen.

Das Cockpit ist klar strukturiert, die Bedienung läuft fast ausschließlich über Touch-Funktionen und die intelligente Sprachsteuerung „Hallo ID.“. Auf Wunsch gibt es ein Augmented-Reality-Head-up-Display, welches die Anzeigen mit der realen Umwelt kombiniert. Das Navigationssystem Discover Pro holt die Online-Dienste von „We Connect Start“ an Bord, die Assistenzsysteme von IQ.Drive machen das Fahren souverän. Software und Hardware sind in einer neuen Architektur konzipiert, die es erlaubt, nach dem Kauf Updates ins Auto zu übertragen.

Der ID.4 1ST kostet 49 950 Euro, der ID.4 1ST Max 59 950 Euro. Alle Modelle sind im Rahmen des Umweltbonus voll förderfähig: Die Netto-Fördersumme in Deutschland beträgt jeweils 9000 Euro. Der ID.4 wird im Werk Zwickau entlang der gesamten Wertschöpfungskette bilanziell CO2-neutral produziert. Unter dem Namen We Charge bringt Volkswagen ein Gesamtpaket auf den Markt, das es den Kunden ermöglicht, ihr E-Auto nachhaltig, vernetzt und komfortabel zu laden. Zu Hause kann man den ID.4 mit Volkswagen Naturstrom aus regenerativen Quellen versorgen, an der Autobahn können Kunden an geeigneten Säulen Gleichstrom laden. Das geht dank 125 kW Leistung sehr schnell: Nach 30 Minuten ist Strom für die nächsten 320 km (nach WLTP) nachgeladen.

  Sonderveröffentlichungen