weather-image
Anzeige

Meilenweit guter Service

Handwerk, Handel, Dienstleistung an und im Umfeld der Bahnhofstraße

veröffentlicht am 16.11.2020 um 11:04 Uhr

Einkaufsmeile wird die Bahnhofstraße genannt. Das passt! Wer offenen Auges die Meile entlangflaniert, wird feststellen, dass das Portfolio der Händler, Handwerker und Dienstleister ein breites Spektrum bietet – vom Centralen Krankentransport über Schmückendes, Leckeres und Bewegendes bis zum versierten Handwerk. Und auch über die Grenzen dieser Einkaufsmeile hinaus gibt es im Umfeld sehr verlässliche (Traditons-)Betriebe, die es wert sind, entdeckt zu werden.
                          

Wie ticken die Uhren an der Bahnhofstraße? Vor allem genau richtig! Insbesondere die, um die sich das Traditionsunternehmen von Juwelier Uwe Schlecker kümmert. Zeitanzeiger und Schmuck repariert der Fachmann in seiner eigenen kleinen Werkstatt. Darüber hinaus bietet der Juwelier und Goldschmied mit seinem Team Schmuck, Uhren sowie Besteck in aktuellen Designs an. Tradition und aktuelles Design verbindet sich auch bei der Gernart GmbH. „Farbe bekennen!“ lautet hier das Motto; Farben, Tapeten und Bodenbeläge werden auf einer rund 260 Quadratmeter großen Verkaufsfläche präsentiert. Und das Angebot aus über 25.000 verschiedenen Farbtönen für Autolacke lässt das Herz von Karosserie-Enthusiasten höherschlagen.
                    

Das nächste Traditionsgeschäft steht den Kunden ebenfalls treu zur Seite. Seit mehr als 50 Jahren ist Töbel Sicherungstechnik die erste Anlaufstelle bei allem, was das eigene Heim sicherer macht. Kein Wunder, dass das Fachgeschäft für seine Bezieher seit Jahren als zuverlässiger und hochkompetenter Partner gilt. Ein weiterer Handwerksbetrieb, bei dem die Sicherheit an erste Stelle steht, ist Elektro-Bergmann. Das Team um Firmenchef und Elektromeister Wilhelm Bergmann ist im Bereich der Elektronik mit modernsten Anforderungen betraut und findet für nahezu jeden Kundenwunsch eine Lösung – sowohl auf der Baustelle als auch vor Ort im gut sortierten Fachgeschäft. Apropos Elektro: In diesem Genre bietet auch EME Electronic an der Bahnhofstraße sein Portfolio an – hier geht es vor allem um Funk, Akkus, Batterien, Lautsprecher und Kabel. Gute Beratung inklusive.
                         

Das Thema Gesundheit kommt im Bereich der Einkaufsmeile ebenfalls nicht zu kurz. Da ist einerseits der Centrale Krankentransport, der Menschen in Not und bei verschiedensten Fahrten hilft. Und da ist andererseits die Bahnhof-Apotheke, die von Suzan Haberland geleitet wird und das standesgemäße Portfolio einer klassischen Apotheke samt guter Beratung mit einem fein ausgesuchten Spektrum an Wellness- und Wohlfühlprodukten verbindet. Zum Wohlfühlen gehört ohne Zweifel auch gutes Sehen. Das Optikfachgeschäft becker + flöge vermag hier an der Bahnhofstraße die Wünsche der Kunden sehr präzise in die Tat umzusetzen und fokussiert den Blick zielgerichtet auf besten Service und schöne Brillen, mit denen man gut sieht und gut aussieht.
                        

Die hübsche Weihnachtsbeleuchtung, von den Händlern der Einkaufsmeile selbst finanziert, hängt aktuell noch nicht, wird laut IG-Sprecher Wilhelm Bergmann aber in wenigen Tagen installiert. Fotos: Dana
Die hübsche Weihnachtsbeleuchtung, von den Händlern der Einkaufsmeile selbst finanziert, hängt aktuell noch nicht, wird laut IG-Sprecher Wilhelm Bergmann aber in wenigen Tagen installiert. Fotos: Dana

Knackfrisches Brötchen gefällig? Saftig-leckerer Kuchen? Brot mit würziger Kruste? – Gibt’s an der Einkaufsmeile alles bei der Bäckerei Hajener Landbrot, dem allseits bekannten „Katzen-Bäcker“. Er stellt eine lukullische Seite der Einkaufsmeile dar. Und womöglich auch eine Stärkung, bevor es an die Steuerunterlagen geht … Wobei auch hier Hilfe in Sicht ist: Mit der Kanzlei SDB – Steuerberater Dr. Brüggemann – steht ein sehr verlässlicher Partner zahlreichen zufriedenen Mandanten in Sachen Finanzen zur Verfügung.

Gleiten wir bei unserem Einkaufsbummel noch entspannt über die Grenzen der Bahnhofstraße hinaus, landen wir bei Troche Bike, einem angesehenen Traditionsgeschäft in puncto Fahrradfahren, wo gerade die Preise purzeln, weil schließlich Herbst ist – aber der nächste Frühling kommt bestimmt. Wer Rad fährt, fährt mit Troche sehr gut! Noch ein Stück weiter entfernt, aber gewissermaßen immer noch im „Dunstkreis“ der Bahnhofstraße, befindet sich Blumen-Ehlerding. Gerade zu Weihnachten ein nahezu perfektes Ausflugsziel, aber auch zu allen anderen Jahreszeiten eine blühende Oase für viele Menschen, die Wert darauf legen, in einer schönen Atmosphäre frische Trends zu entdecken.
               

Hin und weg

Wer „sein“ Fachgeschäft sucht, wird es an der Einkaufsmeile Bahnhofstraße finden. Großer Vorteil: Oft gibt’s den Parkplatz gleich vor der Ladentüre. Denn bekanntlich ist die Bahnhof- eine Einbahnstraße, sodass links und rechts problemlos in den Buchten gehalten werden darf. Das Parken ist hier nicht teuer, die Wege also kurz.Wer genau weiß, was er braucht, kann binnen weniger Minuten seinen Einkauf tätigen.

  Sonderveröffentlichungen