weather-image
Anzeige

Knackige Frische direkt vom Feld

Kürbisse und Kartoffeln bester Bio-Herkunft – vom Marienhof Esperde

veröffentlicht am 21.09.2021 um 16:47 Uhr

Leidenschaft und Hingabe für gutes, gesundes Gemüse und Obst: Der Marienhof Esperde ist mehr als ein landwirtschaftlicher Betrieb – er ist eine Instanz für frischen, knackigen Genuss direkt vom Feld! Der Bioland-Betrieb stellt die saisonalen Produkte in den Fokus seines Angebots, und deshalb freut sich Gärtnereileiterin Sabine Zeller jetzt darüber, „dass die Jahreszeit der Kürbisse und Kartoffeln begonnen hat“.
   

Für Kartoffeln war der eher nasse Sommer nicht ideal, und doch: „Die Früchte sind zwar kleiner, dafür aber mit herausragendem Geschmack“, sagt Sabine Zeller. Unwiderstehlich sehen die frühen Sorten „Annabell“ und „Princess“ aus, die zurzeit am Stand des Marienhofs auf dem Hamelner Wochenmarkt angeboten werden; die später reifenden „Goldmarie“ (gewissermaßen ein Klassiker beim Marienhof) und die relativ neue Sorte „Belinda“, eine fest kochende Kartoffel mit feinem Aroma, kommen jetzt nach und nach dazu.
    

Gärtnereileiterin Sabine Zeller freut sich, den Marienhofkunden eine Vielzahl an frisch geernteten Kartoffeln und Kürbissen anbieten zu können. Foto: ey
Gärtnereileiterin Sabine Zeller freut sich, den Marienhofkunden eine Vielzahl an frisch geernteten Kartoffeln und Kürbissen anbieten zu können. Foto: ey

Die Ernte ist in vollem Gang, zwischen Feld und Verkauf am Stand vergehen bisweilen nur wenige Stunden. Das trifft auch für die größten Beeren der Welt zu: die Kürbisse. Orangerot leuchten sie auf den Feldern rund um Esperde und tauchen einen Teilbereich des Wochenmarktstands ebenso fröhlich und verführerisch aus.Allen voran Hokkaido in vielerlei Größen, „die beliebteste von allen Sorten“, sagt Sabine Zeller. Aber auch Muskatkürbisse und „Butternuts“ gefallen Genießern ausgesprochen gut – und sind ideenreich zubereitet meilenweit entfernt vom süß-sauer eingelegten Kindheitstrauma, die so mancher mit sich herumschleppt …
    

Auf dem Marienhof wird konsequent nach Bioland-Richtlinien gearbeitet. Kunden schmecken es in jedem Bissen, so auch aktuell beim Feldsalat und vielen weiteren Ackerfrüchten. ey
   

Rezept-Tipp: Kürbis-Kartoffel-Gulasch

Zutaten für 6 Personen

1 kg Kürbis(Muskat- oder Hokkaido)
1 kg Kartoffeln
2 Zwiebeln
3 Stangen Staudensellerie
2 EL Butter
750 ml Gemüsebrühe
150 ml Weißwein
1 Bund Thymian
1 EL Meerrettich aus dem Glas
Senf, mittelscharf
150 g Schmand
etwas Muskat

Zubereitung:

1) Den Kürbis und die Kartoffeln schälen und waschen. Die Zwiebeln abziehen und alles in 2 cm große Würfel schneiden. Den Sellerie putzen, waschen und fein würfeln.

2) Die Butter erhitzen, Gemüse und Zwiebeln darin anschwitzen. Brühe und Wein angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zugedeckt 25–30 min. köcheln lassen.

3) Thymian abbrausen und trocken schütteln. Einige Stängel zum Garnieren beiseitelegen, vom Rest die Blätter abzupfen und hacken. Schmand, Meerrettich und Senf verrühren.

4) Nach Ablauf der Garzeit den gehackten Thymian in das Gemüsegulasch rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Gulasch in tiefen Tellern oder Suppentassen anrichten, jeweils einen Klecks Senfcreme darauf geben, mit Thymian servieren.


Bäckereien

Bäckerei Bente, Emmerthal
Bäckerei Hakenbeck, Haverbeck
Kornblume, Friedrich Pettig, Grupenhagen

Bäuerliche Erzeugnisse

Hofladen Benditte, Haverbeck
Fam. Fischer, Haverbeck
Fam. Munzel-Piepenbrink, Coppenbr.
Kartoffelhof Poock, Fuhlen
Hof Strüver, Börry

Fisch und Meeresfrüchte

Fisch Meyer GmbH, Hameln
Fisch Otto, Rehburg-Loccum

Fleisch und Wurst

Bio-Fleischerei Matzeik, Porta Westfalica
Fleischerei Lange, Hemeringen
Wurstspezialitäten Lohmeier, Minden
Fleischerei Schulte, Hess. Oldendorf
Fleischerei Steding, Fischbeck

Floristik

Gärtnerei Sporleder, Heyen
Gärtnerei Vollmer, Herkensen

Gewürze und Tee

Frevert GbR, Lemgo

Geflügel, Eier

Fa. Ewers, Extertal
Fa. Hanf, Hille
Hof Siekmann, Aerzen

Griechische Spezialitäten

El Charif, Hameln

Imbiss

Dörte Meyers Imbiss, Hameln
Grillbetrieb Key, Bad Pyrmont

Käse

Steinlage Käsespezialitäten, Rietberg
Fa. Zielmann, Aerzen
Kornblume, Grupenhagen

Obst und Gemüse

Claudiu Marinescu
Marienhof-Bioland, Esperde/Emmerthal
Der Italiener, Bad Münder
Bioland Gärtnerei Ulenburg, Löhne
  

  Sonderveröffentlichungen